Ab in die Klinikpraxis – im PJ am Klinikum Worms

Ihr Praktisches Jahr am Klinikum Worms

Von der Theorie endlich in die Praxis - in Worms!

Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitätsmedizin Mainz

Welle

Herzlich willkommen im Praktischen Jahr (PJ) am Klinikum Worms

PJ am Klinikum Worms – hier lernen Sie alles, was Sie für Ihre zukünftige Tätigkeit als Ärztin oder Arzt wissen müssen. In unseren Kliniken werden Sie in das jeweilige Stationsleben integriert und bei den praktischen Tätigkeiten angeleitet. Unter der Leitung unserer Stationsärztinnen und Stationsärzte betreuen Sie eigene Patientinnen und Patienten und nehmen hier selbstverständlich an allen Behandlungsphasen teil: Patientenaufnahme, Stationsalltag, Begleitung zu Funktionsuntersuchungen, Entlassung.

Sie erhalten jederzeit Gelegenheit, Ihre praktischen Fähigkeiten

  • Anamneseerhebung
  • körperliche Untersuchung
  • Visitengespräche
  • Punktionen etc.
  • bis hin zum Entlassungsbrief

zu verbessern.

Sie haben Zugang zu Patientendaten, sowie zum Intra- und Internet. Durch Seminare und Fallbesprechungen wird Ihr vorhandenes theoretisches Wissen praxisnah vertieft. Unser besonderes Anliegen ist es, dass Sie lernen, Ihr fundiertes Wissen im Klinikalltag für die Differentialdiagnostik einzusetzen.

 

Beste Betreuung und ein tolles Team

Wir freuen uns, dass Sie ein Stück Ihres beruflichen Weges mit uns gehen möchten und wir Sie zu Ihrem PJ in unserem Klinikum begrüßen dürfen. Neben der guten Betreuung sowie der Integration im Stationsteam gewähren wir Ihnen gemäß § 3 Abs. 4 der gültigen Approbationsordnung während Ihres praktischen Jahres auf Antrag eine Geldleistung. Die Staffelung dieser Aufwandsentschädigung richtet sich seit dem 01.01.2023 nach der Anzahl Ihrer geplanten Tertiale im Haus:

  • Für ein geplantes Tertial im Klinikum Worms 550,00 Euro brutto/Monat
  • Für zwei geplante Tertiale im Klinikum Worms 600,00 Euro brutto/Monat
  • Für drei geplante Tertiale im Klinikum Worms 650,00 Euro brutto/Monat

Hiervon ausgenommen ist das Tertial in der Allgemeinmedizin, für das ggf. eine externe Förderung wahrgenommen werden kann.

Zusätzlich bieten wir Ihnen während Ihrer Tätigkeit am Klinikum Worms

  • kostenfreies Frühstück und Mittagessen
  • Dienstkleidung
  • kostenfreies Parken im Parkhaus
  • eine Exkursion
  • kostengünstiges Appartement für 150 Euro / Monat (nach Verfügbarkeit; 28 qm, möbliert, mit Balkon, direkt an der Klinik)
  • bezahlte Wochenenddienste auf freiwilliger Basis
  • regelmäßig stattfindender Unterricht
  • PJ-Diensttelefone
  • separate Umkleideräume
  • Studienzimmer
  • Nachtdienstzimmer

 

Bundeseinheitliche Tertialzeiten:

PJ-Frühjahr 2023/2024: 22.05.2023 – 21.04.2024
PJ-Herbst 2023/2024: 20.11.2023 – 20.10.2024
PJ-Frühjahr 2024/2025: 20.05.2024 – 20.04.2025
PJ-Herbst 2024/2025: 18.11.2024 – 19.10.2025

 

Pflichtfächer:

• Innere Medizin I – Kardiologie / Angiologie
• Innere Medizin II – Gastroenterologie / Hepatologie / Endokrinologie / Diabetologie / Hämatologie / Onkologie
• Chirurgische Klinik I – Klinik für Allgemein- Viszeral- und Gefäßchirurgie
• Chirurgische Klinik II – Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie
Ausbildungsplätze gesamt: 34 (18 im Frühjahr / 16 im Herbst)

 

Wahlfächer:

Anästhesie3 Plätze im Frühjahr3 Plätze im Herbst
Gynäkologie3 Plätze im Frühjahr3 Plätze im Herbst
Neurologie2 Plätze im Frühjahr1 Platz im Herbst
Orthopädie1 Platz im Frühjahr2 Plätze im Herbst
Pädiatrie5 Plätze im Frühjahr4 Plätze im Herbst
Urologie2 Plätze im Frühjahr1 Platz im Herbst
Allgemeinmedizin2 Plätze im Frühjahr2 Plätze im Herbst

 

Allgemeinmedizin

Die Praxen liegen zwischen Worms und Mainz.

Kontakt:
Wormser Gesundheitsnetz Woge eG
Birgit Sattler
Tel.: 06241/977090 Mobil: 0173/3414012
Fax: 06241/977091
sattler@woge-worms.de

 

Konsiliarfächer:

• Radiologie
• Pathologie

 

Sonstiges Wissenswertes:

  • Der PJ-Unterricht findet 1 x wöchentlich jeweils mittwochs statt.
  • Folgende Seminare werden angeboten: EKG-Kurs, Ultraschallkurs, Endoskopiekurs, Naht-, Verbands- und Gipskurs sowie Seminare der jeweiligen Wahlfächer
  • Während des PJ’s kann man (nach Absprache) eine Woche in ein anderes Wahl- bzw. Konsiliarfach „hineinschnuppern“.
  • Sie haben die Möglichkeit, bezahlte Wochenenddienste zu leisten. Die Vergütung beträgt 10,00 Euro netto pro Stunde zuzüglich Zulagen an Sonn- und Feiertagen.
  • Im PJ werden Fehlzeiten bis zu insgesamt 30 Ausbildungstage angerechnet, davon höchstens 20 Ausbildungstage innerhalb eines Tertials.
  • PJ auch in Teilzeit (50 % oder 75 %) möglich

Die Examina finden in den Monaten November bis Dezember sowie Mai bis Juni statt.
Meinungsbild der PJ-Studenten:

  • Gute Aufnahme und Integration ins Team
  • Einsatz in der Notaufnahme
  • Anerkennung und Wertschätzung der PJ-Studenten
  • Regelmäßig sehr guter informativer und praxisorientierter PJ-Unterricht
  • Sehr gutes Arbeitsklima in der gesamten Klinik
  • Möglichkeiten eigene Patienten zu betreuen
  • Sehr gute Organisation und Rotation während des praktischen Jahres
  • Sehr gute Betreuung
  • Reichhaltiges Buffet morgens und mittags
  • Kostenlose Parkplätze

Zahlreiche ehemalige PJ-Studentinnen und PJ-Studenten haben sich dafür entschieden, ihre ärztliche Laufbahn in unserem Klinikum zu beginnen.

 

Studierendensekretariat

Ulrike Conrad-Giel
Tel.: 06241 501-4520
ulrike.conrad-giel@klinikum-worms.de
Sprechzeiten:
Dienstag: 08:00 Uhr – 14:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 Uhr – 16:30 Uhr
Donnerstag: 08:00 Uhr – 13:15 Uhr

Studienleiter / PJ-Beauftragter

PD Dr. Markus Hirschburger
Tel.: 06241 501-3100

Appartementvergabe

Sekretariat Technischer Dienst
Tel.: 06241 501-4802
mona.heyber@klinikum-worms.de

Downloads

Informationsflyer „PJ am Klinikum Worms“

Merkblatt und Verfahren – Aufwandsentschädigung im PJ_V1

Nachweis Impfstatus

Angaben zur Zahlung einer Aufwandsentschädigung im PJ_V1